Cell +90 532 212 45 90

Rufen Sie uns an +90 242 324 54 94

Meine Favoriten ( 0 )
Meine Immobilien Favoriten

Amerikaner sehen die Türkei als attraktive Immobilienanlage

13.1.2012

Gemäß einem Artikel in der New York Times von Dezember 2011 ist die Türkei mit einer relativ stabilen Wirtschaft, zusammen mit ihrer zentralen Lage sowohl im Osten wie im Westen, für die Nordamerikaner immer interessanter für Immobilieninvestitionen.

Das Hauptaugenmerk der ausländischen Immobilieninvestoren ist, wie erwartet, große und zentrale Bereiche, wie zum Beispiel Istanbul. Während diese Baustücke immer teurer werden, und auch in den umliegenden Gebieten die Preise hohe Ausmaße annehmen, werden sie immer als "Schnäppchen" angepriesen. Nach Meinung in des Journalisten, ist der Grund dazu daß Häuser, die nicht zentral in Istanbul gelegen sind, wahrscheinlich ihren Immobilienwert nicht mit dem der Häuser und Immobilien in Istanbul genauso erhöhen können. Trotzdem sind viele lokale Anbieter erfolgreich in der Vermarktung ihrer Immobilien an ausländische Investoren.

Nordamerikaner sind offensichtlich nicht die einzigen Ausländer, die die Türkei als ein sicheres und gewinnerbringendes Land einschätzen, in dem es sich lohnt, ihr Geld zu investieren. In einer sehr kurzen Zeit hatte Istanbul einen Zustrom an Zinsen aus dem Nahen Osten, den türkischen Staaten und Europa erlebt.

Gemäß einem Artikel, daß die New York Times zitiert, komment 60% der ausländischen Immobilienerwerber immer noch aus dem Nahen Osten, während nur 20% aus Europa und den USA stammen. Diese Zahl wird voraussichtlich steigen.

Offensichtlich ist der Kauf einer Immobilie in der Türkei ist nicht so einfach, denn man kann nicht einfach das geeigneten Investitionsobjekt aussuchen und an einer Kasse zahlen. Ausländer müssen in der Regel eine Genehmigung beantragen zum Erwerb einer Immobilie, die vom Militär erstellt wird. Dieser Prozess kann in weniger als einem Monat abgeschlossen sein. Für den Käufer ist es notwendig, sicherzustellen, daß sein Land ihm erlaubt, in türkische Immobilien zu investieren.

Nach der erhaltenen Genehmigung wird der ausländischer Investor wahrscheinlich bei seiner Bank einen Kredit anfordern. Wenn der Käufer Arbeit nachweisen kann ein Versprechen von einem Arbeitsplatz hat, kann jede Bank seinen Kreditfähigkeit nachprüfen. Mit diesen Informationen in der Hand, wird die Bank wahrscheinlich die Finanzierung an den Ausländer akzeptieren.

Während die Nordamerikaner (und Europäer) in der Regel Hypothek meiner einer Laufzeit von 30 Jahre eingehen, sind türkische Hypothekendarlehen in der Regel für einen 10 Jahres Laufzeit abgeschlossen. Allerdings sind türkische Zinsen mit den des Heimatlandes nicht konkurrenzfähig. Aus diesem Grund, versuchen die meisten ausländischen Käufer den Kredit bei ihrer Heimatbank zu bekommen um Ihre Immobilie zu finanzieren.

Außer Hypothekenzahlungen müssen ausländische Käufer mit zusätzlichen Kosten rechnen, wie zum Beispiel Abschlussgebühren, die eventuel höher sind als sie es von ihrem Heimatland gewohnt sind. Erdbeben Versicherung, Anwalts-, Makler Provisionen und Vermögenssteuern sind außerdem zu berechnen.

Ausländische Käufer haben ihre Aufmerksamkeit auf die Türkei gerichtet. Sie finden, daß die Türkei ein attraktives und interessantes Land ist um dort zu investieren.

Neues über Immobilien4.7.2020
Ein Auto kaufen und in die Türkei reisen
16.6.2020
Internationale Flüge starten in die Türkei
19.5.2020
Türkei enthüllte COVID-19-Normalisierung Plan
25.4.2020
Wie kämpft die Türkei gegen COVID-19?
6.4.2020
Immokredit für eine Immobilie in der Türkei von einer Deutschen Bank
21.3.2020
Covid-19 und Seine Auswirkungen auf den Türkischen Immobilienmarkt
2.3.2020
Einwöchiger Winterurlaub in Antalya
28.1.2020
GİGDER - Internationale Immobilienförderung Verein gegründet
LESEN SIE ALLE NACHRICHTEN
ZUM
ANFANG