Rufen Sie uns an +90 553 667 67 01

Meine Favoriten ( 0 )
Meine Immobilien Favoriten

Türkei prognostiziert eine jährliche Wachstumsrate von 5.5% bis 2020

11.10.2017

Türkei prognostiziert eine jährliche Wachstumsrate von 5.5% bis 2020

Der türkische Ministerpräsident Binali Yıldırım sagte im vergangenen Monat, dass das Land im Rahmen seiner Wirtschaftsprognosen bis 2020 jährlich eine Wachstumsrate von 5.5% anstrebt. Führende globale Investmentbanken haben ihr BIP-Wachstum 2017 für die Türkei ebenfalls revidiert.

Die Ökonomen schätzen die staatlichen Anreize für die aktuellen Ergebnisse, die sie voraussagen, weiterhin seine Früchte geben wird. Goldman Sachs schlug sogar vor, dass die Ergebnisse des dritten Quartals 7% erreichen könnten, bevor sie für ein gleichmäßiges Jahresende ausgeglichen werden.

JP Morgan hatte zuvor die Wachstumsrate der Türkei für 2017 auf 4.5 Prozent festgelegt, aber ebenfalls auf 5.3 korrigiert. Sie haben jedoch 2018 mit 3.1% geschätzt. In der Zwischenzeit hat Morgan Stanley seine Schätzungen für 2017 von 3.3 auf 4.3 Prozent revidiert.

Ebenso soll das Ziel der Arbeitslosenquote trotz eines Anstiegs der Erwerbsbevölkerung von 10.8 Prozent im Jahr 2017 auf 9.6 Prozent im Jahr 2020 drastisch reduziert werden.

Die Prognosen spiegelten die gegenwärtige Wachstumsrate der Türkei im ersten Quartal 2017 von 5.2% und im zweiten Quartal von 5.1% wider. Dies ist ein enormer Sprung von ihrem Rückgang im Jahr 2016, dass auch das Jahr des Staatsstreichs war. Die Türkei hat die Inflationsrate auch 2017 ehrgeizig auf 9.5% festgelegt und bis 2020 auf 5% gesenkt.

Der Wirtschaftsplan der Türkei

Der stellvertretende Ministerpräsident Mehmet Şimşek, der während der Amtszeit des Finanzministers 2008 für die Erholung der Türkei von der Finanzkrise 2008 verantwortlich ist, hat den Plan weiter ausgearbeitet. Anwesend war auch Naci Ağbal, der derzeitige Finanzminister.

Im Programm enthalten sind ein Anstieg des Humankapitals, der Arbeitsqualität, Investitionsanreize für die Wirtschaft und eine hochwertige Produktion, die wiederum die Beschäftigung und das Einkommen erhöhen werden. Bis die Inflationsziele erreicht sind, wird auch die Geldpolitik eng sein.

Das erwartete Gesamtergebnis des Wirtschaftsprogramms ist, dass das Pro-Kopf-Einkommen auf 13.000 USD steigen wird. Mehmet Şimşek war jedoch bestrebt, die seit 2002 erzielten Fortschritte bei einem Pro-Kopf-Einkommen von 3.581 USD aufzuzeigen. Die Errungenschaft hat die Einkommenslücke mit der EU geschlossen und der Türkei erlaubt, 910.000 Arbeitsplätze jährlich zu schaffen.

Was bedeutet das?

Insgesamt ist die Prognose die Erkenntnis zahlreicher Faktoren, unter anderem der Türkei, um ausländische Investitionen in den Bereichen Immobilien, Bauwesen und Industrie anzuziehen. Das Programm hat bereits den Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan gesehen, der viele internationale Führer und Würdenträger, darunter Afrika und Katar umworben, aber sie sichern ihre Wetten nicht ab und setzen die Diskussion mit vielen anderen Ländern einschließlich Russland und der Europäischen Union fort.

Es wird auch allgemein als Rückkehr zur Stabilität in der Politik gesehen. Der Coup des Jahres 2016 erschütterte die Finanzwelt und verursachte ein Minus von 1.8% Wachstum, aber trotz der Erwartungen der Opponenten ist die politische Arena wie immer wieder zum Leben erwacht. Nach den Terroranschlägen des Nachtclubs 2017 in Istanbul ist es in der Türkei zu einem massiven Kampf gegen den Terrorismus gekommen. Der Mangel an Angriffen seitdem hat dramatisch dazu geführt, dass die Touristen in Scharen zurückkehren.

Natürlich sind alle guten Pläne externen Einflüssen ausgesetzt, die sich auf Ziele und Ergebnisse auswirken können. Das neue Finanzprogramm der Türkei konzentriert sich jedoch auch stark auf die makroökonomische Stabilität, bei der die Anfälligkeit für externe Schocks zur Erreichung des Wachstums minimiert wird.

Laden Sie unsere App von Apple oder Google Play herunter, um über Neuigkeiten aus der türkischen Wirtschaft und Immobilienbranche auf dem Laufenden zu bleiben.

Neues über Immobilien6.12.2017
Türkei Tourismus 2023: Die Vision
10.11.2017
Die internationale Türkei Immobilienbörse
11.10.2017
Türkei prognostiziert eine jährliche Wachstumsrate von 5.5% bis 2020
22.9.2017
Beratung beim Kauf eines Hauses in der Türkei
11.9.2017
EU und ausländische Investitionen fließen weiter in die Türkei
22.8.2017
Die Nachfrage nach Immobilien in der Türkei steigt zusehends
9.8.2017
Wie das Antalya Film Festival die Stadt zu einem Globalen Cinema Zentrum macht?
14.7.2017
Antalya Homes veröffentlicht Android und Apple Anwendungen
LESEN SIE ALLE NACHRICHTEN
ZUM
ANFANG