Cell +90 532 212 45 90

Rufen Sie uns an +90 242 324 54 94

Meine Favoriten ( 0 )
Meine Immobilien Favoriten

Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung in der Türkei

19.4.2013

Aufenthaltsgenehmigung in der Türkei

Die Regierung verlängert die Aufenthaltsge-
nehmigung in der Türkei von drei Monaten zu einem Jahr für ausländische Hauskäufer
durch eine Gesetzesänderung mit dem Ziel, die Hindernisse der ausländischen Immobilienkäufer in der Türkei zu beseitigen.

Aufenthaltsgenehmigungen für Ausländer, die Immobilien zu in der Türkei kaufen, wird von drei Monaten auf ein Jahr verlängert werden, gemäß einer Mitteilung im Amtsblatt.

Ausländer, die Immobilien in der Türkei kaufen bekommen Aufenthaltstitel bis zu einem Jahr erhalten, entsprechend der neuen Gesetzgebung betreffend das Recht der Ausländer und des internationalen Schutzes.

Aufenthaltsgenehmigungen waren die größte Hürde für ausländische Käufer, die Immobilien in der Türkei kaufen wollten. Nach den bisherigen Vorschriften durften Ausländer mit einem Touristenvisum höchstens drei Monate im Land bleiben, mußten weitere drei Monate aus dem Land wegbleiben, bevor sie zurückkehren durften. Der Prozess einer Aufenthaltsgenehmigung konnte sehr lange dauern.

Die Aufhebung des Gegenseitigkeitsgesetzes gab dem Immobilienabsatz in der Türkei großen Aufschwung

Der Sektor konnte eine Zunahme an ausländischen Immobilienakquisitionen verzeichnen, und zwar seit dem Erlass eines Gesetzes im vergangenen Jahr, die die Bedingung der Gegenseitigkeit aufhebt die Beschränkungen für den Verkauf von Grundstücken und Immobilien für ausländische Bürger und Unternehmen lockert. Die Gegenseitigkeitgesetz stipulierte daß ein ausländischer Bürger oder ein Unternehmen nur dann Immobilien in einem anderen Land erwerben durfte, wenn die Bürger oder Unternehmen aus diesem Land das gleiche Recht in dem Herkunftsland des Käufers hatten.

Ausländer aus verschiedenen Ländern erwerbten fast 11.000 Immobilien in der Türkei seit das Gegenseitigkeitgesetez außer Kraft getreten ist vor neun Monaten, nach Angabe des Ministeriums für Umwelt und Stadtplanung. Allein im Mai belief sich der ausländische Immobilienerwerb in der Türkei 1,1 Milliarden Dollar, viermal so viel wie in 2011.Die Deutschen standen auf dem ersten Platz unter den ausländischen Immobilienkäufern in der Türkei, mit 2.557 Absätzen.

Die Regierung will ausländische Investitionen im Immobiliensektor weiterhin fördern, indem das Gegenseitigkeitsgesetz ausgebaut und die Aufenthaltsdauer des Touristenvisums in der Türkei verlängert wird. Außerdem soll das Bearbeitung der Aufenthaltserlaubnis vereinfacht werden.

Diese neue Regelung sollte den Ausländern unterbreitet werden, sagte Herr Yusuf Hızarcıoğlu, türkischer Pressesprecher der neunten Internationale Immobilienmesse, die in Dubai zwischen dem 30. April und dem 2. Mai stattfinden wird. Herr Hızarcıoğlu sagte, den Besuchern wird die Änderung des Aufenthaltstitels der Teilnehmer, die Immobilien in der Türkei erwerben möchten, bekannt gemacht.

Neues über Immobilien1.1.2020
Eine neue Verordnung: Energieleistung Zertifikat
14.12.2019
10 Gründe für die Beratung eines Immobilienmaklers
20.11.2019
Gesundheitstourismus in der Türkei
8.11.2019
Immer in Mode: Türkischer Immobilienmarkt
30.10.2019
Bursa Homes wurde Gegründet
12.10.2019
Die Liebesgeschichte von Mexiko bis Antalya
6.10.2019
56. Antalya Golden Orange Film Festival Antalya Beginnt am 26. Oktober
1.10.2019
Die TEKCE Academy ist Geboren!
LESEN SIE ALLE NACHRICHTEN
ZUM
ANFANG